Saarschleifer einer der ältesten Naturphänomen und Wandergebiet des Saarlandes. Viele tausende Besucher schauen sich jedes Jahr die Attrakion an.
Hier sieht man den Ausblick vom Baumwipfelpfad.

Saarschleife - Information

Die Saarschleife, einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Saarlandes beginnt kurz hinter dem merziger Stadteil Besseringen und endet im Mettlach. Dabei liegt die Luftlinie zwischen Besseringen und Mettlach nur zwei Kilometer, während die Saar einen Umweg von 10 Kilometer macht. Sowohl auf der Innen- wie auf der Außenschleife verläuft ein durchgehender Wander-und Radweg. Auch gibt es dort ein Naturschutzgebiet das Steinbachtal westlich der Saarschleife.


Es existieren zahlreiche Aussichtplätze um die Saarschleife, wie der Baumturm der Saarschleife. ( Siehe rechtes Bild)



Geschichte der Saarschleife

Die keltischen Urbewohner benutzten die Saarschleife schon als keltische Fliehburg und erbauten sich eine Burg. Die heutige Burgruine Montclair wird häufig besucht. Nach den Römern, siedelten sich die fränkische Herrschaft an, verloren jedoch an 1016 an dem Trierer Erzbischhof Poppo von Babenberg, die Burganlage und sie wurde zerstört. Erst zweihundert Jahre später wurde der Bau einer neuen Burganlagen von dem Trierer Erzbischhof Arnold I. erlaubt. Man nannte die Burg Monstclair. Nach mehrmaligen zerstören und wiederaufbauen, entschied man sich die Burg nicht wieder zu errichten und sie zerfall zu einer Ruine. Im 19 Jahundert begann man, dann die erhaltenen Reste zu sichern.


Auch im Nationalismus bestand der Plan Adolf Hitlers, auf dem bewaldeten Montclair Rücken eine Reichschulungsburg zu errichten, die 170 Hektar Fläche eingenommen hätte. Dabei wollten eine Thingstätte für 4000 Personen, ein Turm und eine Ehrenhalle enstehen. Die geplante Baumaßnahme der Reichschulungsburg an der Saarschleife war als Dankesgabe an das Saarvolk angekündigt worden. Jedoch wurden aus den ganzen Plänen nichts, das die Besitzer des Geländes nicht dies erlauben wollten und ihr Grundstück für solche Zwecke her geben wollten.



Lese selbst Erfahrungen über die Saarschleife in Reiseblogs

Eines der besten Möglichkeiten einen Ort kennenzulernen ohne dort gewesen zu sein, ist es Reisererfahrungen von Anderen zu bekommen. Hier haben wir euch die besten Websiten gesammelt, sodass Ihr euer eigenes Bild der Saarschleife machen könnt ohne dort gewesen zu sein. Nur so kann man erfahren, ob die Saarschleife das nächste Reiseziel wird.


Besucht gerne mal den Blog von Chrissy vorbei. Mit ihrem wunderschönen und mitreisenden Blog über ihr Leben, kann man echte Eindrücke auch über Ihren Besuch an der Saarschleife erfahren



Aber auch der Familien Reiseblog Strandfamilie.de zeigt die wahren und schönen Eindrücke einer Familie an den besten Ausflugsorten, wie die Saarschleife.In Ihrem Bericht machten Sie Familienurlaub im Saarland. Wie in einem Roman nehmen sie ihre User mit auf ihre Weltreise.










Videos über die Saarschleife

Du willst mehr sehen von der Saarschleife? Dann schau dir gerne mal den Ausblick der Saarschleife mit einer 360 Grad Kamera an von Wolfgang Bogler. Am 19.07 macht er eine Rundfahrt durch die Saarschleife und filmt diese auch. Sei gespannt und mach dir persönlich ein paar Eindrücke.




Weiter interessante Links für dich

  • Saarschleifeninfo.de
  • Saarschleife
  • Erlebnis-Saarschleife